Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Politik / Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/2020-286  

Betreff: Sanierung der Tartanbahn auf dem Sportplatz Heederbrook
Status:öffentlich  
Verfasser/-in:Schäfer, Helmut
Federführend:FB 400 Bauen und Umwelt   
Beratungsfolge:
Bauausschuss Barmstedt Vorberatung
02.11.2020 
Sitzung des Bau- und Umweltausschusses Barmstedt (offen)   
Stadtvertretung Barmstedt Entscheidung
09.11.2020 
Sitzung der Stadtvertretung Barmstedt ungeändert beschlossen   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

Bei einer Begehung der Sportanlage Heederbrook wurde festgestellt, dass die Tartanbahn diverse Mängel aufweist. Das  begleitende Fachunternehmen wurde aufgefordert eine Abschätzung der Wirtschaftlichkeit bzgl. der erforderlichen Instandsetzungsarbeiten gegenüber einem geförderten Neubau abzugeben.

Das abgegebene Angebot wurde von der Verwaltung in Zusammenarbeit mit einem Fachingenieur für Sportanlagenbau geprüft.

 

Parallel wurde durch die Verwaltung geprüft, welche Fördermöglichkeiten für diese Maßnahme bestehen, mit folgendem Ergebnis:

Das Bundesprogramm „Sanierung, Sport-, Jugend- und Kultureinrichtungen“ fördert solche Maßnahmen mit 90%, um die Frist (15.10.2020) zur Einreichung des Interessenbekundungsverfahrens einzuhalten, wurde von der Verwaltung der Antrag unverbindlich gestellt.

 

Gem. der Förderrichtlinien ergibt sich folgende Investive Summe, die sich wie folgt zusammensetzt:

 

gesamte förderfähige Maßnahme

Ersatzneubau Tartanbahn    782 TSD €, Brutto

Umbau und Sanierung der Umkleide   50 TSD €, Brutto

Flutlichtanlage      35 TSD €, Brutto

Sanierung Naturrasenspielfeld    18 TSD €, Brutto

Honorar und Nebenkosten    117 TSD €, Brutto

 

Summe ca.    1.1Mio. Brutto

Förderung ca.  900 TSD €, Brutto

Eigenanteil ca. 100 TSD €, Brutto

 

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen:

Interessen von Kindern und Jugendlichen gem. § 47 f GO sind betroffen.

 

Zuständigkeiten:

Vorberatend zuständig ist gem. § 1a der Zuständigkeitsordnung der Stadt Barmstedt folgender Ausschuss: Bau und Umweltausschuss Barmstedt.

Abschließend zuständig ist folgendes Gremium: Stadtvertretung Barmstedt.

 

 

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:

  1. Der Teilnahme am Interessenbekundungsverfahren wird nachträglich beschlossen.
  2. Die Verwaltung wird beauftragt die Fördergelder im weiteren Verfahren einzufordern
  3. Zur weiteren Bearbeitung der erforderlichen Fachplanung, soll ein Fachplaner Stufenweise beauftragt werden, erst nach Zuwendungszusage sollen weitere LP beauftragt werden. Haushaltsmittel in Höhe von 25 TSD € werden im Haushalt 2021 berücksichtigt. Die weiteren förderfähigen Gesamtkosten in Höhe von insgesamt 1.1 Mio. Euro sind einzuplanen. Die Maßnahme ist im Finanzplan 2021 einzuplanen.

 

 

 

 

 

Beschlussvorschlag zum Veröffentlichen:
Die Stadtvertretung beschließt die förderfähige Maßnahme unter Voraussetzung eines positiven Zuwendungsbescheides durchzuführen.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:

Haushalt 2021

Förderfähige Maßnahme

inkl. Nebenkosten 1.1 Mio. €

 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:


 

 

 

 

  gez. Dieckmann

(Fachbereichsleiter).

 

Stammbaum:
VO/2020-286   Sanierung der Tartanbahn auf dem Sportplatz Heederbrook   FB 400 Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage Barmstedt
VO/2020-286-1   Neubau der Tartanbahn auf dem Sportplatz Heederbrook   FB 400 Bauen und Umwelt   Beschlussvorlage Barmstedt

Kontakt & Öffnungszeiten

Verwaltungsgemeinschaft
Stadt Barmstedt - Amt Hörnerkirchen

Am Markt 1
25355 Barmstedt

Telefon: 04123 681-01
Fax: 04123 681-260
E-Mail: info@stadt-barmstedt.de

stadt-barmstedt.de-mail.de

amt-hoernerkirchen.de-mail.de
» zum Kontaktformular

Rathaus in Barmstedt

Montag und Donnerstag08.00-12.30 u. 13.30-16.00 Uhr
Dienstag08.00-12.30 u. 13.30-18.00 Uhr
Mittwochgeschlossen
Freitag08.00-12.30 Uhr

Das Bürgerbüro hat zusätzlich jeden ersten Samstag im Monat von 10.00 - 12.00 Uhr geöffnet. Termine sind auch nach Vereinbarung möglich.

Bürgerbüro in Brande-Hörnerkirchen

Dienstag und Freitag08.00 - 12.00 Uhr
Montag, Mittwoch und Donnerstaggeschlossen

 

Telefon: 04127 - 977537

Partner