Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Politik / Ratsinformationssystem

Vorlage - VO/2020-083  

Betreff: Umstufung Bramstedter Landstraße von Gemeindestraße in Kreisstraße
Status:öffentlich  
Verfasser/-in:Rubart, Wolfgang
Federführend:FB 100 Steuerung und Marketing   
Beratungsfolge:
Gemeindevertretung Bokel Entscheidung
22.04.2020 
Sitzung der Gemeindevertretung Bokel (offen)   

Sachverhalt
Beschlussvorschlag
Finanzielle Auswirkungen
Anlage/n

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Sachverhalt:

 

Die Bramstedter Landstraße in den Gemeinden Bokel und Lutzhorn verbindet die Kreisstraße 2 (K2) des Kreises Pinneberg über die GIK 139 (SE) mit der Kreisstraße K48-030 des Kreises Segeberg. Die Bramsteter Landstraße selbst ist eine Gemeindestraße in den jeweils genannten Gemeinden.

 

 Eine Verkehrsmessung an der nördlichen Bokeler Strecke ergab folgende Werte:

• Verkehrsmenge an Werktagen -> bis über 3.000 Verkehrsbewegungen pro Tag

• Verkehrsmenge an Wochenenden -> bis über 2.000 Verkehrsbewegungen pro Tag

 

Bei 2.000 bis 3.000 Verkehrsbewegungen pro Tag bei einer Einwohnerzahl der anliegenden Gemeinden von unter 1.000 Einwohnern je Gemeinde handelt es sich nicht um nachbarlichen Verkehr, sondern es handelt sich um überörtlichen Verkehr benachbarter Kreise, der eine Umstufung der Bramstedter Landstraße von einer Gemeindestraße in eine Kreisstraße nach Straßen- und Wegegesetz des Landes Schleswig-Holstein möglich macht.

 

In dieser Angelegenheit haben bereits einige Gespräche zwischen den benachbarten Gemeinden Bokel und Lutzhorn stattgefunden. Auch die anliegenden Gemeinden aus dem Kreis Segeberg sowie der Wege-Zweckverband Segeberg sind in das Verfahren eingebunden.

 

Eine Antwort auf eine entsprechende Anfrage an das Land Schleswig-Holstein liegt dieser Vorlage als Anlage bei. Hiernach muss für eine Umwidmung der „Bramstedter Landstraße“ ein Antrag, möglichst von allen betroffenen Gemeinden,  beim LBV.SH eingereicht werden. Der LBV.SH verlangt als Nachweis vom Antragsteller ein verkehrliches Gutachten, aus dem sich unter anderem die überörtlichen Verkehrsströme ergeben. Dieses geforderte Verkehrsgutachten ist für die Gemeinden nicht nur aus finanziellen, sondern derzeit auch aus organisatorischen Gründen nicht zu erbringen. Organisatorisch begründet ist diese Angelegenheit damit, dass sich die Zubringerstraße zur „Bramstedter Landstraße“, die K 2 bis 2022 in der Sanierungsphase mit  Vollsperrung befindet und somit keine repräsentativen Aussagen in dem Gutachten gemacht werden können. Eine Unterstützung der Gemeinden durch die entsprechenden Fachbehörden wäre hierbei hilfreich und von der Erstellung des geforderten Gutachtens sollte verzichtet werden. Dafür kann auf die ausführlichen  vorhandenen Auswertungen der Verkehrsdaten von der VG Barmstedt / Hörnerkirchen  zugegriffen werden.

 

 

Beteiligung von Kindern und Jugendlichen:

Interessen von Kindern und Jugendlichen gem. § 47 f GO sind nicht betroffen.

 

Zuständigkeiten:

Abschließend zuständig ist die Gemeindevertretung gem. § 28 GO.

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Beschlussvorschlag:


Die Gemeindevertretung beschließt, einen Antrag auf Umstufung der „Bramstedter Landstraße“ von einer Gemeindestraße in eine Kreisstraße nach den Vorschriften des Straßen- und Wegegesetzes des Landes Schleswig-Holstein beim Landesbetrieb Straßenbau und Verkehr zu beantragen.


 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Finanzielle Auswirkungen:


Kosten für die eventuelle Erstellung eines verkehrlichen Gutachtens und Kosten für die Herstellung der Straße in einen ordnungsgemäß unterhaltenen Zustand bei Baulastwechsel
 

 

ALLRIS® Office Integration 3.9.2

Anlage/n:


Anschreiben LBV.SH
 

 

Anlagen:  
  Nr. Name    
Anlage 1 1 Antwort LBV_SH (902 KB)      

Kontakt & Öffnungszeiten

Verwaltungsgemeinschaft
Stadt Barmstedt - Amt Hörnerkirchen

Am Markt 1
25355 Barmstedt

Telefon: 04123 681-01
Fax: 04123 681-260
E-Mail: info@stadt-barmstedt.de

De-Mail-Adresse Stadt Barmstedt:
posteingang[at]barmstedt.sh-kommunen.de-mail.de

De-Mail-Adresse Amt Hörnerkirchen:
posteingang[at]hoernerkirchen.sh-kommunen.de-mail.de

» zum Kontaktformular

Rathaus in Barmstedt

Montag und Donnerstag08.00-12.30 u. 13.30-16.00 Uhr
Dienstag08.00-12.30 u. 13.30-18.00 Uhr
Mittwochgeschlossen
Freitag08.00-12.30 Uhr

Das Bürgerbüro hat zusätzlich jeden ersten Samstag im Monat von 10.00 - 12.00 Uhr geöffnet. Termine sind auch nach Vereinbarung möglich.

Bürgerbüro in Brande-Hörnerkirchen

Dienstag und Freitag08.00 - 12.00 Uhr
Montag, Mittwoch und Donnerstaggeschlossen

 

Telefon: 04127 - 977537

Partner