Hilfsnavigation

Seite übersetzen

Schlossgefängnis / © www.fotograf-barmstedt.de (Zeller, Artur)

Energieeffiziente Kommune

Das Energie- und Klimaschutzleitbild der Stadt Barmstedt wurde am 27. Juni 2017 beschlossen.

Am 06.09.2016 hat der Hauptausschuss der Stadt Barmstedt die Teilnahme am Programm „dena Energie- und Klimaschutzmanagement für Kommunen (dena-EKM)“ durch die Deutsche Energie Agentur (dena) in Unterstützung durch die Gesellschaft für Energie- und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH (EKSH) sowie der Schleswig-Holstein Netz AG (SH Netz) beschlossen und die Verwaltung beauftragt das Thema „Energieeffiziente Kommune“ weiter zu bearbeiten.

Als ein Schritt des Energie- und Klimaschutzmanagements ist ein energie- und klimapolitisches Leitbild erforderlich. Im Leitbild wird die langfristige Vision für die Stadt Barmstedt grob beschrieben und ist eine mittelfristige Orientierung zur Umsetzung energie- und klimaschutzpolitischer Ziele. Das Leitbild stellt die Grundlage für das weitere Vorgehen und die zu entwickelnden Maßnahmen zur Energieeffizienz im Energie- und Klimaschutzprogramm (EKP) dar. Das EKP baut auf dem Leitbild auf und konkretisiert dieses durch entsprechende Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz in den einzelnen Handlungsfeldern.

Das Leitbild enthält eine Selbstverpflichtung der Stadt Barmstedt zur kontinuierlichen Verbesserung der Energieeffizienz und ist mit einem Beschluss der Stadtvertretung am 27.06.2017 einstimmig verabschiedet worden. Die Stadt Barmstedt setzt sich dieses energiepolitische Leitbild zunächst für einen Zeitraum von drei Jahren, danach wird es bei Bedarf überarbeitet und mit einem erneuten Beschluss aktualisiert.

Für Anregungen und Anfragen zum Thema „Energieeffiziente Kommune“ wenden Sie sich bitte an : Klimaschutz@stadt-barmstedt.de

Energie- und Klimaschutzleitbild Stadt Barmstedt

Energiebericht

Die Begleitung der Stadt Barmstedt auf dem Weg zur Energieeffizienten Kommune erfolgte bisher durch die dena (Deutsche Energie Agentur) im Rahmen von einer Seminarreihe die im Oktober 2016 gestartet und am 08.03.2018 beendet worden ist. Auf der Abschlussveranstaltung der Seminarreihe in der Netzleitstelle der Schleswig-Holstein Netz AG in Rendsburg, wurde in Anwesenheit von Staatssekretär Tobias Goldschmidt, Ministerium für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt, Natur und Digitalisierung des Landes Schleswig-Holstein,  der Stadt Barmstedt eine Teilnehmerplakette sowie Urkunde von der Schleswig-Holstein Netz AG, der Deutschen Energieagentur sowie der Gesellschaft für Energie- und Klimaschutz Schleswig-Holstein GmbH für den Einsatz im kommunalen Klimaschutz überreicht.

In der Seminarreihe sind von der dena Handlungsempfehlungen und Arbeitshilfen für die Erstellung eines Energie- und Klimaschutzmanagements in der Verwaltung vorgestellt und übergeben worden. Die Umsetzung im Rahmend des Projektes erfolgte durch die Weitergabe der Seminarinhalte durch den Energie- und Klimaschutzbeauftragten. Die interne Fortführung eines Energie- und Klimaschutzmanagements wird zukünftig im Rahmen des Gebäudemanagements durch den Fachbereich IV, Bauen, erfolgen.

Nach dem Beschluss des Klimaschutzleitbildes der Stadt Barmstedt durch die Stadtvertretung am 27.06.2017 ist fortführend für das Projekt die Bestandsaufnahme der Gebäudedaten durchgeführt worden.

Ein Abschluss der Datenerhebungen für die repräsentativsten und im Eigentum der Stadt stehenden Verbraucher wurde im Quartal 4/2017 für die erste Berichterstellung beendet. Es folgte eine Beurteilung und Zusammenstellung der Daten aus den Jahren 2014, 2015, 2016, da für diese Jahre abschließende Werte vorlagen. Dem Energiebericht sind die Ergebnisse der Datenerhebungen, die daraus resultierenden Feststellungen und Maßnahmen sowie Handlungsempfehlungen zu entnehmen.

Mit der Fertigstellung des Energieberichtes wird daraus folglich ein Energie- und Klimaschutzprogramm zu erstellen sein, dass die Maßnahmen zur Steigerung der Energieeffizienz beinhalten wird. Enthalten sein werden bereits abgeschlossene oder laufende Maßnahmen, sowie in den nächsten Jahren zu realisierende und z.T. auch geplante Projekte.

Energiebericht der Stadt Barmstedt 2014-2016

Kontakt

Fachbereichsleitung Bürgerservice / Sachgebietsleitung Ordnungsbehörde und Bürgerbüro

Telefon: 04123 681-160
Fax: 04121 4502 97211
Raum: 3

E-Mail oder Kontaktformular