Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Bauleitplanung

Bokel

Brande-Hörnerkirchen

1. Änderung des Flächennutzungsplanes und Aufstellung des B-Planes Nr. 14 der Gemeinde Brande-Hörnerkirchen "Ecke Lindenstraße / Steinstraße" östlich der Lindenstraße und südlich der Steinstraße

Die 1. Änderung des Flächennutzungsplanes und die Aufstellung des Bebauungsplanes Nr. 14 der Gemeinde Brande-Hörnerkirchen haben die planerischen Voraussetzungen für die Errichtung eines zeitgemäßen Verbrauchermarktes mit einem Vollsortimenter mit ergänzendem Randsortiment als Ersatzstandort für den Vorhandenen (an der Kirchenstraße) geschaffen. Zusätzlich möchte die Gemeinde im Anschluss an die bestehende Wohnbebauung Flächen für barrierefreies Wohnen mit einer zusätzlichen Fläche z.B. für eine integrierte Polizeistation, das Bürgerbüro, eine Arztpraxis

und/oder eine Physiotherapieeinrichtungen schaffen. Dargestellt wurde die Fläche als sonstiges Sondergebiet - Einzelhandel gem. § 11 BauNVO sowie als Mischgebiet gem. § 6 BauNVO. Inzwischen wurde der F-Plan durch das Ministerium für Inneres, ländliche Räume, Integration und Gleichstellung genehmigt und der Bebauungsplan rechtskräftig. Die entsprechenden Unterlagen finden Sie im Anschluss.

Osterhorn

Alle B-Pläne der Gemeinde Osterhorn

Vorhabenbezogener B-Plan Nr. 4 der Gemeinde Osterhorn für das Gebiet "nördlich Sackgasse"

Das 0,2 ha große Plangebiet des Bebauungsplanes Nr. 4 der Gemeinde Osterhorn umfasst eine im bauplanungsrechtlichen Außenbereich der Gemeinde liegende Fläche. Zur Realisierung eines Vorhabens soll im Rahmen eines vorhabenbezogenen Bebauungsplanes der Bau eines Wohnhauses am Standort in der Gemarkung Osterhorn, Flur 5, Flurstück 511 ermöglicht werden. Die Gemeinde Osterhorn unterstützt das Vorhaben, um ihrem Einwohner die Gelegenheit zu geben, weiterhin am Standort zu bleiben. Die Entscheidung über die grundsätzliche Zulässigkeit der Bebauung wurde bereits auf Ebene der Flächennutzungsplanaufstellung getroffen. Der Bereich ist im F-Plan bereits mit einer gemischten Baufläche überplant. Die landwirtschaftliche Nutzung im Plangebiet soll aufgegeben werden.

 

Die Gemeinde verfolgt die nachstehenden Planungsziele:

· Schaffung der planungsrechtlichen Voraussetzung für ein zweigeschossiges Gebäude mit max. zwei Wohneinheiten,

· Nutzung der vorhandenen Verkehrsanbindung über Straße „Sackgasse“.

Im Zuge der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit werden hiermit unter Hinweis auf die „Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses und der frühzeitigen Unterrichtung der Öffentlichkeit der Gemeinde Osterhorn“ die nachfolgenden Unterlagen zur Verfügung gestellt:

Westerhorn

Kontakt & Öffnungszeiten

Verwaltungsgemeinschaft
Stadt Barmstedt - Amt Hörnerkirchen

Am Markt 1
25355 Barmstedt

Telefon: 04123 681-01
Fax: 04123 681-260
E-Mail: info@stadt-barmstedt.de
» zum Kontaktformular

Rathaus in Barmstedt

Montag und Donnerstag08.00-12.30 u. 13.30-16.00 Uhr
Dienstag08.00-12.30 u. 13.30-18.00 Uhr
Mittwochgeschlossen
Freitag08.00-12.30 Uhr

Das Bürgerbüro hat zusätzlich jeden ersten Samstag im Monat von 10.00 - 12.00 Uhr geöffnet. Termine sind auch nach Vereinbarung möglich.

Bürgerbüro in Brande-Hörnerkirchen

Montag, Dienstag und Freitag08.00 - 12.00 Uhr
Mittwoch und Donnerstaggeschlossen

 

Partner