Hilfsnavigation

Seite übersetzen

Rathaus Startseite

Stadtradeln

Die Stadt Barmstedt radelt erstmalig für ein gutes Klima!
Klima-Bündnis-Kampagne STADTRADELN geht in die erste Runde

Zitat der Bürgermeisterin: „Barmstedt bekennt sich zum Klimaschutz. Die Stadt Barmstedt will beim Klimaschutz beispielhaft vorangehen, geeignete Rahmen setzen und ihre Bürger sachverständig informieren und beraten. Ziel der Stadt Barmstedt ist ein ressourcenbewusstes Verhalten, um die Energieeffizienz auch unter dem Aspekt des Klimaschutzes zu steigern und einen eigenen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.“

„STADTRADELN“ ist eine bundesweite Kampagne des europäischen Klimabündnisses. Dabei soll vor allem der CO2-Ausstoß reduziert werden, die Begeisterung am Fahrradfahren geweckt und somit das Fahrrad als Fortbewegungsmittel im Alltag gestärkt werden.

Etwa ein Fünftel der klimaschädlichen Kohlendioxid-Emissionen in Deutschland entstehen im Verkehr, sogar ein Viertel der CO2-Emissionen des gesamten Verkehrs verursacht der Innerortsverkehr. Wenn circa 30 Prozent der Kurzstrecken bis sechs Kilometer in den Innenstädten mit dem Fahrrad statt mit dem Auto gefahren werden, ließen sich etwa 7,5 Millionen Tonnen CO2 vermeiden.

JedeR kann ein STADTRADELN-Team gründen bzw. einem beitreten, um beim Wettbewerb teilzunehmen. Dabei sollten die Radelnden so oft wie möglich das Fahrrad privat und beruflich nutzen.
Also, verhelfen Sie Barmstedt zu einer guten Platzierung. Sammeln Sie in diesem Zeitraum möglichst viele Kilometer.

Die Stadt Barmstedt hofft auf eine rege Teilnahme aller BarmstedterInnen, und Interessierten beim STADTRADELN, um dadurch aktiv ein Zeichen für mehr Klimaschutz und mehr Radverkehrsförderung zu setzen.
Aus dem Amtsbezirk Hörnerkirchen nimmt die Gemeinde Brande-Hörnerkirchen am Wettbewerb teil und freut sich ebenfalls auf viele Radel-Kilometer.

Flyer