Hilfsnavigation

Seite übersetzen

Schlossgefängnis / © www.fotograf-barmstedt.de (Zeller, Artur)

Aktuelle Informationen zum COVID-19 (Corona)

Allgemeinverfügung des Kreises Pinneberg zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen auf dem Gebiet des Kreises Pinneberg

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Kreises Pinneberg.

Beratungshotline der Barmstedter Schulsozialarbeit

Kreis Pinneberg stellt Regelungen der Landesver-ordnung und der Allgemeinverfügungen klar

Merkblatt Corona Regelungen für Pferdebesitzer Reiterhöfe und Stallgemeinschaften

Pressemitteilung: Landrat Stolz fordert Solidarität und Einhaltung von Auflagen

Pressemitteilung: Sonntagsöffnung

Umfangreiche Informationen finden Sie auch auf der Seite der WEP. 

Video 1 23.03.2020 Video 2 23.03.2020 Video 3 23.03.2020 Video 4 23.03.2020

Video 1 18.03.2020 Video 2 18.03.2020 Video 3 18.03.2020 Video 4 18.03.2020

Die Stadt Barmstedt und das Amt Hörnerkirchen informieren zum Coronavirus.

Um die weitere Ausbreitung des Coronaviruses zu verlangsamen, ist es notwendig, soziale Kontakte möglichst zu vermeiden. Das Rathaus in Barmstedt und das Bürgerbüro in Hörnerkirchen ist aus diesem Grund bis auf Weiteres geschlossen. Wir schützen damit zum einen unsere Kunden/innen, zum anderen unsere Mitarbeiter/innen, um die Funktionsfähigkeit der Verwaltung sicherzustellen.

Wir bitten Sie deshalb zu prüfen, ob Ihr Anliegen schriftlich oder telefonisch bearbeitet kann. Nicht wichtige Anliegen sollten verschoben werden. Bei unaufschiebbaren Angelegenheiten bitten wir Sie, sich vorab telefonisch oder per E-Mail mit dem entsprechenden Fachbereich in Verbindung zu setzen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. 

Während der Öffnungszeiten sind wir unter der

Telefonnummer 04123 / 681 - 128 oder unter den bekannten Durchwahlnummern erreichbar.

Für alle Fragen zum Coronavirus haben Bund, Land sowie der Kreis Pinneberg eine telefonische Hotline für Rat suchende Bürgerinnen und Bürger eingerichtet.

Personen mit Atemwegserkrankungen, die zuvor in einem Risikogebiet waren oder Kontakt mit einem bestätigten Fall hatten, sollten sich per Telefon an ihre Hausarztpraxis oder an die Tel.-Nummer 116 117 der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) wenden (auch außerhalb der Sprechzeiten).

Bürgertelefon des Kreises Pinneberg
täglich von 8.00 bis 17.00 Uhr
Telefon: 04121 / 4502 - 5000

Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein
Telefon: 0431 / 79 70 00 01

Bürgertelefon des Bundes
Telefon: 030 / 346 465 100 

KVSH - Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Telefon: 116 117